Suchbegriff eingeben:

cbs-Coverstory im E-3-Magazin: The Power of Orange

Facettenreiches Porträt auf 12 Seiten: Was die globale Unternehmensberatung ausmacht  

 

Man kann sagen, dass die Uhren bei cbs ein wenig schneller schlagen als anderswo. Leidenschaft, gepaart mit Technologie-Wissen und Prozessexpertise. Ein starkes Kollegen-Netzwerk und ein spezieller Führungsstil, der auf Vertrauen setzt – daraus resultiert eine besondere Kraft: The Power of Orange! Die passende, umfangreiche Titelgeschichte dazu ist im aktuellen E-3-Magazin (Aprilausgabe) erschienen, dem Leitmedium der SAP Community. Auf zwölf Seiten geht es um die Besonderheiten von cbs als Arbeitgeber, die Innovationsenergie des SAP Gold Partners, bahnbrechende Leuchtturmprojekte, software-gestützte Transformationsansätze und die Internationalisierung des Beratungsgeschäfts.

cbs ist längst eine globale Unternehmensberatung mit Niederlassungen in Österreich, Finnland, Spanien, USA und Asien. cbs, das sind an die tausend Mitarbeiter weltweit, deren Engagement und Leidenschaft ihresgleichen suchen. „Work hard – play hard“, das trifft die Stimmung beim Berater der Weltmarktführer ganz gut. Highlight der E-3-Langstrecke ist die S/4HANA Go-Live-Story beim Glasspezialisten Schott AG, dargestellt als Comic.

Mal was Anderes: Das Cover des E-3-Magazins (Aprilausgabe) mit den drei cbs-Geschäftsführern Holger Scheel, Rainer Wittwen (CEO) und Stefan Risse (von links) im Comic-Style.

cbs hat sich ganz bewusst die Hochleistungskultur der Hidden Champions zu eigen gemacht – und das bereits von Anfang an, seit der Gründung im Jahr 1995. Ein klarer Kompass. Absolute Kunden- und Leistungsorientierung. Hohe Innovationskraft, der Ehrgeiz eines Qualitätsführers. Eine starke Unternehmenskultur, die unternehmerisches Denken, offene Kommunikation, Verantwortung und Vertrauen in individuelle Gestaltungskraft fördert und fordert. Das sind die Eigenschaften, die cbs mit seinen Kunden verbindet.

Rund 70 Prozent der europäischen Weltmarktführer aus der Fertigungsindustrie sind cbs-Kunden. Sie kommen aus Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Chemie, Pharma, Life Science und Medizintechnik. Dazu gehören so namhafte Global Player wie Claas, Roche, Schott, MAN, ZF Friedrichshafen, Mann + Hummel, Salzgitter, thyssenkrupp, dormakaba, Trumpf, B. Braun und Hella.

„Die Beziehungen sind immer partnerschaftlich, oft über Jahre gewachsen und gehen über einzelne Projekte hinaus“, erklärt CEO Wittwen. Was die Firmen an cbs schätzen, ist das einzigartige Lösungsportfolio, das die Herausforderungen der Kunden zu Prozessen und Betriebswirtschaft, zu Digitalisierung und Technologien umfassend bedient.

Skip to content