Suchbegriff eingeben:

Wagner realisiert Template-Rollout in China

Auftakt für globales SAP-Rollout-Projekt

Komplexe regionale Anforderungen

Das erfolgreiche Maschinen- und Anlagenbauunternehmen J. Wagner GmbH ist seit jeher global ausgerichtet, auf allen Kontinenten erfolgreich vertreten und kontinuierlich auf Wachstumskurs. Durch Unternehmenszukäufe ist in den vergangenen Jahren jedoch eine anorganisch gewachsene IT-Landschaft mit international uneinheitlichen Geschäftsprozessen entstanden. Dies sorgte für Unübersichtlichkeit, fehlende Transparenz sowie schlechte Vergleichbarkeit der Einheiten. Um das weitere Wachstum zu unterstützen, hat sich WAGNER entschlossen, in allen Firmen der Unternehmensgruppe Schritt für Schritt SAP einzuführen. Deshalb wurde ein Template entwickelt, um die Prozesse der zentralen Geschäftsbereiche abzudecken. Im nächsten Schritt galt es, das Template am Standort in China auszurollen. Bei dem ambitionierten Projekt waren vor allem das Know-how von cbs bei globalen Rollouts und die umfassende Expertise zu den komplexen regionalen Anforderungen gefragt. Dabei ging es insbesondere um das spezifische Reporting und das Thema Golden Tax.

Zu Beginn galt es, effiziente Template-Prozesse in den WAGNER-Divisionen Decorative Finishing und Industrial Solutions (mit den einzelnen WAGNER-Geschäftsbereichen Heimwerker, Handwerker und Industrie) basierend auf den aktuellen Prozessen an den zentralen Standorten in Markdorf und Altstätten aufzubauen. Diese wurden dann bereichsübergreifend mit den Business Process Ownern abgestimmt. Daraus galt es im nächsten Schritt, die für China relevanten Prozesse zu definieren. Stefanie Stiefel, Director IT Applications: „Die besondere Herausforderung beim China-Rollout war es, ein globales SAP-Template mit den komplexen lokalen Anforderungen zu vereinbaren.“

Skip to content