Suchbegriff eingeben:

Von Sri Lanka nach Heidelberg: Ein neues Leben in Europa

Udith Geeganage ist seit Februar 2021 im Geschäftsbereich Business Integration Technology an Bord von cbs. Um in Deutschland zu arbeiten, musste Udith sein Heimatland Sri Lanka verlassen. Obwohl seine Frau seit ein paar Monaten ebenfalls in Deutschland lebt, ist es nicht leicht für ihn, mit der riesigen Distanz zwischen ihm und seinen Eltern, seinen Geschwistern und seinem Hund in der Heimat umzugehen. Warum sich Udith trotzdem in Deutschland wohlfühlt und wie er die Arbeitskultur bei cbs wahrnimmt, hat er uns berichtet.

Udith, 35, arbeitete als technischer Berater in Sri Lanka, bevor er nach Deutschland kam. Erfahrungen mit SAP brachte Udith bereits mit, da er schon länger als ABAP-Entwickler und im Bereich PI/PO tätig war. Er studierte Management und Informationstechnologie an der staatlichen Universität Kelaniya nahe der Hauptstadt Colombo. An der deutschen Arbeitskultur bewunderte Udith vor allem die ausgeglichene Work-Life-Balance, da es in Sri Lanka sehr schwierig ist, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinen. Viele Überstunden sowie Arbeit am Wochenende und an Feiertagen sind in der Inselnation mit 22 Millionen Einwohnern südlich von Indien nicht unüblich. Daher kam der Wunsch auf, nach Deutschland zu gehen. Es war ein großer Schritt, den Udith im Jahr 2021 dann tatsächlich realisierte.

 

Das cbs-Team ist seine zweite Familie 

 

Ab dem Jahr 2018 arbeitete Udith an einem gemeinsamen Projekt mit cbs. Nachdem Udith den Wunsch geäußert hatte, nach Deutschland zu kommen, fragte ihn sein heutiger Vorgesetzter Sebastian Gottmann, der auf cbs-Seite an dem Projekt beteiligt war, ob er sich einen Einstieg bei cbs vorstellen könne. Außerdem hatten Freunde Udiths, die bereits in Deutschland lebten, ihm einen Berufseinstieg bei cbs empfohlen. So traf Udith die Entscheidung, nach Deutschland zu ziehen und für cbs zu arbeiten.

Die erste Woche in der neuen Umgebung war für Udith wirklich hart. Er hatte irgendwie das Gefühl, dass es ein Fehler war, seinen gut bezahlten Job in Sri Lanka aufzugeben, um nach Deutschland zu kommen. Der Schritt war schließlich mit einem hohen Risiko verbunden. Sein Team habe das in der Zeit abgefangen, ihm Zeit zur Eingewöhnung gegeben und ihn Stück für Stück in die Arbeit eingeführt, berichtet Udith in der Rückschau. Nach der ersten Woche gewöhnte er sich an die zahlreichen neuen Eindrücke.

„Die einzigartige Arbeitskultur, der hohe Grad an SAP- und Technologie-Wissen, die Einheit und Diversität bei cbs – das macht die Power of Orange aus.“
Udith Geeganage
Senior Solution Consultant

In Sri Lanka gehört Licht zum Inventar einer Wohnung. Als Udith seine neue Wohnung in Mannheim ohne Glühbirnen vorfand, war er zunächst sehr verwundert. Auch die Tatsache, dass Pakete in Deutschland oft nicht bis vor die eigene Haustür, sondern nur bis zum Hauseingang geliefert werden, war für Udith eine neue Erfahrung. Er belegt einen Deutschkurs am Goethe-Institut in Mannheim und möchte bis Ende dieses Jahres das Sprachniveau A2 erreichen. Beruflich würde Udith in den kommenden Jahren gerne noch mehr Verantwortung übernehmen und mit einem Team eigene Projekte auf die Beine stellen.

Sein Vorgesetzter Sebastian Gottmann erzählt: „Udith hat bereits 2019 gemeinsam mit uns an einem Projekt für einen namhaften Sportartikelhersteller gearbeitet. Zu dem Zeitpunkt lebte und arbeitete er noch in Sri Lanka. Da durchschien, dass er unser Team sehr gut ergänzen würde, haben wir eine Stelle für Udith in unserem Team geschaffen. Zu Beginn musste er einige behördliche Hürden nehmen: Etwa ein Bankkonto eröffnen und eine Krankenversicherung abschließen. Mit der Sprachbarriere ist das wirklich nicht einfach. Aber es hat sich gelohnt: Für uns ist es toll, einen Kollegen aus einer ganz anderen Kultur an Bord zu haben. Sowohl fachlich als auch menschlich ist Udith eine absolute Bereicherung für unser Team. Er ist immer gut gelaunt, immer hilfsbereit und einfach ein herzensguter Mensch.“

Matara, Sri Lanka

Für Udith macht die einzigartige Arbeitskultur, der hohe Grad an SAP- und Technologie-Wissen, das Prozess-Know-how und die Professionalität, sowie die Einheit und Diversität bei cbs die „Power of Orange“ aus – eine spezielle Unternehmenskultur, die man laut Udith „selbst erlebt haben muss“. Dass jeder respektiert und wertgeschätzt wird und außerdem alle die gleichen Chancen haben, hebt Udith besonders hervor. Außerdem empfindet Udith das Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden als sehr gut. Im Team von Sebastian Gottmann im Geschäftsbereich Business Integration Technology unter der Leitung von Consulting Director Holger Himmelmann fühlt sich Udith total wohl und hat das Gefühl, dass seine persönlichen Stärken gefördert werden.

Sein Team ist, wie Udith sagt, längst seine zweite Familie geworden. Obwohl Udiths Frau seit April 2022 mit ihm in Deutschland lebt, bedeuten ihm die Kollegen ebenfalls sehr viel. Etwa einmal im Jahr reist Udith nach Sri Lanka, um seine Eltern zu besuchen. Einen Einstieg bei cbs würde Udith jedem Berater empfehlen, auch wenn er aus einem anderen Kontinent kommt und das Ankommen dadurch an größere Hürden gebunden ist.

Skip to content